Wissenswertes

Unternehmensgründung ist kein Buch mit sieben Siegeln. Wer weiß, was wann zu erledigen ist, hat gute Karten. Neben der zündenden Idee ist die Planung ein wichtiges Fundament.

Planen heißt, in die Zukunft blicken und festlegen, wie sich die Dinge entwickeln sollen. Natürlich kann niemand die Zukunft voraussagen. Aber man kann sich mit einem fundierten Konzept Lösungswege erarbeiten, mit denen man auf die verschiedenen Situationen seiner Umwelt reagieren kann. Ein Plan hilft, den roten Faden nicht aus den Augen zu verlieren.

Die Ergebnisse eines solchen Entwurfs werden im „Businessplan“ zusammengefasst. Ein wichtiges Dokument: Kapitalgeber, Investoren, Fördermittelgeber und zum Teil auch die Finanzämter verlangen die Vorlage, um die Tragfähigkeit der Gründungsidee einschätzen zu können.