Aktuelle Meldung

18.01.2016

Dr. Axel Nawrath: Vorstandsvorsitzender der L-Bank

Mut und die richtige Vorbereitung

IHK-Campus-Startup sprach mit Dr. Axel Nawrath, Vorstandsvorsitzender der L-Bank über Technologieparks, Startup-Booms und darüber, was den Erfolg von Gründerinnen und Gründern ausmacht.

Dr. Axel Nawrath, Vorstandsvorsitzender der L-Bank Foto: PR

IHK-Campus-Startup: Ihr Haus investierte im letzten Jahr fast eine halbe Milliarde Euro in die Geschäftsideen von Gründern. Ist das gut angelegtes Geld?

Nawrath: Auf jeden Fall. Gründer geben der etablierten Wirtschaft immer wieder neue Impulse. Und das ist notwendig, wenn wir in Baden-Württemberg dauerhaft unsere Vorreiterrolle als Innovationsmotor Europas halten und ausbauen wollen.

IHK-Campus-Startup: Die Technologieparks der L-Bank sind bei innovativen Startups ausgesprochen beliebt. Was ist ihr Erfolgsrezept?

Nawrath: Mit unseren Technologieparks schaffen wir ein optimales Umfeld für junge Unternehmen. Dazu gehören multifunktional angelegte Räumlichkeiten. Aber auch echte Spezialangebote, die Erfolgsgeschichten wie z.B. die von CureVac erst ermöglichen.

IHK-Campus-Startup: In Berlin oder München gibt es einen richtigen Startup-Boom. Müssen wir mehr für unsere Gründerkultur tun?

Nawrath: Der Standort Baden-Württemberg ist gut aufgestellt. Der Südwesten nimmt eine Spitzenstellung bei Innovationen und Patenten ein. Und auch die Gründerkultur stimmt. Allerdings sind die heimischen Gründer meist weniger laut, aber dafür umso nachhaltiger.

IHK-Campus-Startup: Was raten Sie Gründerinnen und Gründern, wenn sie erfolgreich sein wollen?

Nawrath: Den Mut haben, sich dem nicht risikolosen "Abenteuer" Selbstständigkeit zustellen. Zweitens sich bestmöglich vorbereiten. Ein solides betriebswirtschaftliches Grundgerüst ist neben dem fachlichen Know-how nicht zu unterschätzen.