Gründerstories

Braucht der Markt das wirklich? Wie viele Kunden werde ich gewinnen können? Welche Preise kann ich am Markt realisieren? Wo stehe ich mit meinem Unternehmen in vier Jahren? Alles Fragen, die früher oder später jeder Gründer beantwortet haben will. Nie wird man aber im Vorfeld eine Antwort bekommen, auf die man sich zu hundert Prozent verlassen kann.

Was einem so auf dem Weg in die Selbstständigkeit wiederfährt, wie man sich fühlt, wenn man es geschafft hat, und welche Herausforderungen auf einen als Unternehmerin und Unternehmer warten, erfahren Sie in den nachfolgenden Gründerstories.

Freesy vermittelt Tech-Profis: Wer passt zu wem?

Freelancer sucht Unternehmen, Unternehmen sucht Freelancer? Mit ihrer neuen Web-Applikation „Freesy“ bringen Elias Waschin-Scholvin, Constantin Pfäfflin und Michael Dollak Angebot und Nachfrage zusammen. Zurzeit läuft die heiße Entwicklungsphase. mehr

Protein-Bonbons von Proteomatics: Gute Planung ist alles

Wer Fitness als Sport betreibt, führt seinem Körper gerne Proteine zu – häufig in Form von Shakes. Eine viel alltagstauglichere Variante haben Daniel Klaus und Christian Salfeld entwickelt. Als Startup Proteomatics wollen sie Proteine in Form von Bonbons vertreiben. Noch befindet sich das junge Unternehmen in der Phase Grundsteinlegung. mehr

App-Entwickler Invio: Risikobereitschaft zahlt sich aus

Die Invio UG in Albstadt geht ungewöhnliche Wege, nicht nur, was das Produkt angeht, sondern auch im Gründungsprozess. Bei dem dreiköpfigen Team läuft kaum etwas wie bei anderen Gründern. mehr

AmbiGate GmbH mit e-Reha: Rückenschule für zu Hause

Wer schon einmal in der Physiotherapie war, weiß, wie es läuft: Vor Ort klappen die Übungen wunderbar, zu Hause fragt man sich dann schnell: Wie war das noch mal? AmbiGate sorgt mit dem System e-Reha dafür, dass die Übungen auch daheim richtig ausgeführt werden und verhindert so falsche Bewegungsabläufe. mehr

Biametrics hat sich etabliert: Zeit für eigene Wege

Die Biametrics GmbH geht in ihr achtes Jahr seit der Gründung. Was als Spin-Off der Universität Tübingen begann, ist heute ein Unternehmen mit zehn Mitarbeitern. Unterstützung hatten die Gründer Dr. Florian Pröll und Dr. Günther Proll zu jeder Zeit durch ihren Mentor Professor Günter Gauglitz und eine externe Unternehmensberatung. Sie glaubten an das Unternehmenskonzept und vor allem daran, dass sich das Produkt am Markt durchsetzen würde. mehr

Mille Fiabe - Kunst im Glas: In Lebenstraum investiert

Von der Überlegung über die Erkenntnis bis zur tiefen Überzeugung - so beschreibt Katrin Ruoffner ihren Weg zu Mille Fiabe, und damit zu ihrer Selbstständigkeit. Die Designerin stellt unter ihrer eigenen Marke handgearbeitete Objekte für Innenräume her, von denen jedes seine eigene Geschichte erzählt und die jeder Betrachter auf seine eigene Art interpretieren kann. Ihre Darstellungen laden zum Träumen und vor allem zum Abtauchen aus der Wirklichkeit in andere Welten ein. mehr

Valeria - Gesundes für die Liebsten

Valeria Föll hat mir ihrem Unternehmen Valeria GmbH den Gipfel erstürmt. Sie überzeugte die Jury des IHK-Gipfeltreffens mit ihrer Produktion von Babybrei und ging als Siegerin vom Platz. Seither hat sich einiges getan. mehr

Unidux - Auf den Punkt gebracht

Kala Kurz hat sich mit ihrem Unternehmen Unidux.de ein hehres Ziel gesetzt: Sie will auf ihrer Internet-Plattform die drei Millionen Studenten, 545 Universitäten und 4,1 Millionen Unternehmen im deutschsprachigen Raum verknüpfen – und sie ist auf dem besten Weg, ihr Ziel zu erreichen. mehr

PapierPilz - Gebt uns euren Müll!

Altpapier kommt in die Tonne? "Falsch! Man nutzt es als Schmierpapier", sagt das Team von PapierPilz. Das kann man aufeinanderstapeln oder, um es schön aufgeräumt und platzsparend zu haben, zu einem Block binden. Gesagt, getan. mehr

sodgeIT - IT-Sicherheit, aber bitte ohne PU-Schaum!

Wenn Industrieanlagen sicherheitskritisch sind, werden sie als Inselsysteme ohne Netzwerkzugang betrieben. Updates gibt es dann nicht wie heute üblich übers Netz, sondern per USB-Stick. Das hat aber so seine Tücken, denn USB-Sticks können mit Viren und Trojanern infiziert sein. Was also tun? Matthias Ehinger, David Feurle und Götz Martinek hatten eine Idee, den "Gatekeeper". mehr

Computomics - Auf der Suche nach Informationen

Die Bioinformatiker Dr. Sebastian Schultheiß und Dr. Tobias Dezulian haben Computeralgorithmen entwickelt, die die DNA-Analyse in kürzester Zeit möglich machen. Das neue Unternehmen: Computomics. mehr

GlobalFlow - Keine Abfälle, Wertstoffe!

Abfall vermeiden - das ist manchmal leichter gesagt als getan. Was im Haushalt leicht erledigt ist, stellt für viele mittlere und große Unternehmen eine immense Herausforderung dar. Denn Produktionsprozesse sind komplex und dabei entstehen nun einmal Abfälle. Zwei, die sich diesem Problem angenommen haben, sind Nadine Antic und Seda Erkus mit ihrem jungem Unternehmen GlobalFlow GmbH. mehr

WATAAAH - Klettern mit künstlichen Steinen

Mit WATAAAH!, einem neu gegründeten Unternehmen, das Klettergriffe herstellt und vertreibt, leiten Jonas und Benjamin Hartmann, ein neues Zeitalter in der Branche ein. Ihr Firmengeheimnis ist die Zusammensetzung des Kunststoffes, aus dem die Griffe gemacht sind. Einen guten Start in die Geschäftswelt hat ihnen das Exist-Gründerstipendium ermöglicht. mehr

The Neuromarketing Labs - Was Kunden wirklich wollen

Schon immer gab es sie - Produkte, die niemand will oder zumindest nicht für den angebotenen Preis. Aber wie entscheiden Konsumenten eigentlich, welches Produkt sie kaufen? Dr. Kai-Markus Müller geht in der Marktforschung neue Wege und bringt mit seinem Unternehmen The Neuromarketing Labs Licht ins Dunkel. mehr

sense2care - Das Labor am Arm

"Die Idee ist schon älter, aber erst jetzt ist sie technologisch umsetzbar", sagt Dr. Andreas Scheipers von der Reutlinger sense2care GmbH. Über zehn Jahre sind die ersten Überlegungen alt, doch erst am Jahresende 2008, in gemütlicher Runde vor Scheipers Kamin entstand der Entschluss zur Unternehmensgründung. Die anderen Teilnehmer der Runde: Prof. Dr. Martin Brinkmann, Rainer Feldbrügge und Michael Borchardt. Ihre Idee: ein Blutgasanalyse-System (BGA-System) direkt am Patienten. mehr

Chocolato - Hoflieferant für König Kunde

Der Ururgroßvater hatte den württembergischen König mit Schokolade beliefert - und Ronald M. Arndt beliefert heute wieder Könige. Seine Könige heute sind seine Kunden. Mit chocolato.de verbindet der "Internet-Chocolatier" die Familientradition mit den Möglichkeiten der modernen Technik. mehr

Symonics - Business-Leute können nicht Technik, aber Techniker können Business lernen

Telefonieren in CD-Qualität? In Telefonkonferenzen auch noch etwas verstehen, wenn alle durcheinander reden? Die Symonics GmbH macht das möglich. Für diese Entwicklungen ist das junge Unternehmen inzwischen mehrfach preisgekrönt. mehr

IHK-Campus-Startup - Die eigene Firma gründen mit IHK-Campus-Startup

Wie man Unternehmerin oder Unternehmer wird, lernt man nicht unbedingt an der Universität. Und trotzdem: Wer sich für die Idee der Selbstständigkeit und der eigenen Firma erwärmt, findet Hilfe direkt auf dem Campus. mehr

egg-tech - Der kleine Gründer und die große Politik

Die Minister sind schuld, dass der Herr Eichel noch nicht da ist. Die Minister, das sind für Anna Guggemos die Bundesminister Philipp Rösler und Norbert Röttgen. Und der Herr Eichel heißt mit Vornamen Benjamin und ist einer der Geschäftsführer der egg-tech GmbH. mehr

sodgeIT - Mit der kleinen Entwicklung das große Ziel finanzieren

"Für eine Gründung aus der Informatik braucht man nicht viel: deinen Kopf, geeignete und gleichgesinnte Kollegen und die berühmte Garage", sagt Götz Martinek, einer der Geschäftsführer von sodge IT. Die guten Kollegen, das sind Matthias Ehinger und David Feurle. Ihre "Garage" steht in Balingen. mehr

Satzweberei - Zwischen Phantasie und Promotion

"Eine kleine, junge Branche" hat Hendrik Lambertus für sich entdeckt: das Schreibcoaching. In seiner Satzweberei unterstützt er sehr unterschiedliche Menschen beim Verfassen sehr unterschiedlicher Texte. mehr

Seelenkleid - Die unberechenbare Welt der Mode

Die Designerin ist mit ihrem Label Seelenkleid fest in der Region verankert - auch wenn Modemetropolen immer wieder locken. mehr

Attentra - Die berechenbare Welt der Software

Drei Tübinger Studenten gründeten vor dreieinhalb Jahren die Firma Attentra und entwickeln seitdem Bildverarbeitungssoftware und sind im Bereich Web Engineering aktiv. mehr

Comfort Your Tie Support - Knoten als Geschäftsidee

Erfolg auf der ganzen Linie: Kaum stand die Gründung an, schon gewann das Team "Comfort - Your Tie Support" beim NewBizCup2.0 mit ihrer Hilfe zum Krawattenbinden. mehr

Institut für Waldarbeit - Hier fliegen die Fetzen

Wenn die Fetzen fliegen, gibt es meistens Zoff. Für Prof. Dr. Dirk Wolff hat die Redewendung aber eine ganz andere, eine berufliche Bedeutung. Immer wenn sich an seinem Prüfstand die Kette einer Motorsäge in eine Schnittschutzhose versenkt und die Fetzen tatsächlich mehr oder weniger fliegen, zeigt sich, ob die Hose hält, was sie verspricht. mehr

TIMGEO - Erster Auftrag aus Brasilien

Stolz zeigt Dr. Fernando Mazo D´Affonseca auf die Karte von Brasilien: Dort hat er seinen ersten Auftrag an Land gezogen. Es ist kein Wunder, dass ausgerechnet der erste Kunde seiner rund sechs Monate jungen Firma TIMGEO von so weit her kommt: Dr. D´Affonseca ist gebürtiger Brasilianer und hat nach dem Geologie-Studium an der Universität des Bundesstaates São Paulo zunächst in Brasilien als Umwellt- und Ingenieurgeologe gearbeitet. Dann kam er 2003 nach Tübingen, absolvierte 2005 seinen Master und promovierte 2009 im Fachbereich Angewandte Geologie. mehr